Eine Krippe mit über tausend Figuren

2015-11-30_bac1
Eine ganz besondere Weihnachtskrippe findet sich im Museo Palau March in Palma de Mallorca, und das ganzjährig.  

Museo Palau March Palma de Mallorca

Das Stadtpalais Palau March wurde zwischen 1939 und 1945 im Stil mallorquinischer und italienischer Barockpaläste erbaut und ist heute Museum.

Museu Palau March Palma de Mallorca Kathedralenblick

Blick vom Museum zur Kathedrale

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Neapolitanische Krippe Museo Palau March Palma de Mallorca Fischmarkt

Die neapolitanische Weihnachtskrippe aus dem 18. Jahrhundert mit über tausend Figuren im Museo Palau March

Neapolitanische Krippe Museo Palau March Palma de Mallorca (3)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Das Stadtpalais Palau March mitten in Palma de Mallorca, Calle Palau Reial, 18, wurde zwischen 1939 und 1945 im Stil mallorquinischer und italienischer Barockpaläste erbaut. Über viele Jahre diente es als Familienresidenz des spanischen Unternehmers und Bankiers Juan March Ordinas.

Museo Palau March Palma de Mallorca (4) Museo Palau March Palma de Mallorca (3)

 

 

 

 

 

 

Heute beherbergt es die Kunst- und Büchersammlung der Stiftung Bartolomé March, die 1975 von seinem Sohn Bartolomé gegründet wurde. In den Innenhöfen findet sich eine zeitgenössische Skulpturen-Sammlung von Künstlern wie Rodin, Moore oder Chillida.

Neapolitanische Krippe Museo Palau March Palma de Mallorca Mittagsschlaf 2015-11-30_bac2

Im Haus selbst ist eine neapolitanische Weihnachtskrippe aus dem 18. Jahrhundert mit über tausend Figuren ausgestellt. Darüber hinaus birgt das Palais unter anderem Bilder von Dalí sowie Bücher mit Umschlägen nach Entwürfen von Picasso und Miró.

Fotos Elke Backert

FacebookFlipboardGoogle+PinterestLinkedInTumblrTwitterEmpfehlen
Dieser Beitrag wurde unter Bücher, Kunst, News, Reisen abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen