Herzlich willkommen!

home_elkeIch bin Elke Backert, geboren unter dem Sternzeichen Wassermann in Frankfurt am Main, im Foto zu sehen mit dem mexikanischen Delfin Titan, der sich mit einem Küsschen bedankt, weil ich mich von ihm zu „waghalsigen“ Kunststücken verführen ließ. Zur Nachahmung empfohlen!   Weiterlesen

Veröffentlicht unter News | Kommentare deaktiviert für Herzlich willkommen!

Teruel und der Maestrazgo: Wo die Stille spricht

Maestrazgo Stille
Trutzburgen gleich ragen Felsplateaus auf und verwandeln die Landschaft in eine einzigartige Festung. Aus losen Steinen aufgeschichtete Mäuerchen schützen die Felder und das, was zur Selbstversorgung angebaut wird: Getreide, Kartoffel, Tomaten. Mittelalterliche Dörfer, ummantelt von uneinnehmbaren Mauern, thronen kess und unanfechtbar auf Bergkuppen, schmiegen sich Schutz suchend an die Felswände oder ducken sich zwischen tiefe Schluchten. Die herbe Landschaft Süd-Aragoniens spiegelt ein ganz anderes Spanien, fernab der Welt, ja am Ende der Welt, möchte man auf den ersten Blick meinen.   Weiterlesen

FacebookFlipboardGoogle+PinterestLinkedInTumblrTwitterEmpfehlen
Veröffentlicht unter Essen & Trinken, News, Reisen, Reportagen | Verschlagwortet mit , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Schwäbisch-alemannische Fasnet im Schwarzwald

Hexen_Fasnet_Schwenningen_2010_01_25_Foto_Elke_Backert
Drei tolle Tage an vier Orten
Von Elke Backert
Villingen. Am Abend des Fastnachtssamstag ist was los. In den Wirtshäusern rücken alle zusammen, auf dass jeder noch ein Plätzchen erwischt. Eine Musikgruppe nach der anderen kommt herein, trommelt, flötet, trompetet und posaunt, was das Zeug hält. Guggenmusik heißt die echt schräge Musik, die in Basel ihren Ursprung hat. Sie stimmt den Zuhörer ein auf den ersten Umzug am „Sunntig“, wenn um 14 Uhr farbenprächtige Fußgruppen von Maskenträgern mit Namen Hansel, Hölzlekönig, Schantle, Moosmulle, Mooshex, überhaupt vornehmlich Hexen aller Couleur, Musikkapellen und Wagen durch die Nachbarstadt Schwenningen toben. Da laufen Rettiche in Menschengestalt, die Spättlehansel tragen Kostüme aus Stoffresten, die Salzhansel welche aus aneinander genähten Säckchen, die zu jener Zeit mit Salz gefüllt waren, als man in Bad Dürrheim noch das „weiße Gold“ gewann. Aus Elzach sind die „Schuttig“ mit von der Partie. Nur die Villinger Narros sind nicht dabei. Sie verlassen nie ihre Stadt.   Weiterlesen

Veröffentlicht unter Fastnacht, Kunst, News, Reisen, Reportagen | Verschlagwortet mit , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Jordanien: Ein Erlebnis nach dem anderen

Petra Felsenstadt
Unumstrittener Höhepunkt jeder Jordanienreise ist zweifellos Petra. Die Attraktion der 2.000 Jahre alten Wüstenstadt ist schon in ihrer einzigartigen Lage begründet. Der Weg dorthin führt durch eine enge, von 100 Meter hohen Felswänden eingeschlossene Schlucht, die sich urplötzlich öffnet und eine beinahe unwirklich schöne Säulenfassade freigibt: Al Khazneh, das „Schatzhaus“. Mancher kennt es aus dem Film „Indiana Jones und der letzte Kreuzzug“. Vor dieser malerischen Kulisse hat Turkish Airlines Ende 2015 einen Partnerschaftsvertrag mit der Behörde für Entwicklung und Tourismus der Felsenstadt geschlossen.   Weiterlesen

Veröffentlicht unter News, Reisen, Reportagen | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Dem Himmel so nah – auf Deutschlands höchstem Berg

Zugspitze Elke persoenlich (1)

Schon mal auf 2962 Meter gestiegen? Ist wohl zu schwierig und nicht jedermanns Sache? I wo, ist ganz leicht, dauert nur eine kleine Weile. Die Bayerische Zugspitzbahn macht`s möglich – und das seit 85 Jahren.
Wer war denn schon „Top of Germany“, oben auf der Zugspitze? Hand hoch! Ich! Ich hab`s endlich geschafft. Bin einfach mit der Bahn bis Garmisch-Partenkirchen gefahren, und da ich schon in Bayern war, konnte ich das Bayern-Länderticket nutzen – hin und zurück an einem Tag. Super. Wer mitreisen will, zahlt ein paar Euro drauf.   Weiterlesen

Veröffentlicht unter News, Reisen, Reportagen | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Yvette fait les violettes à Tourrettes

Thueringen Veilchen (1)
Tourrettes-sur-Loup ist die Veilchenstadt schlechthin – Veilchenfest in 2016 am 27. und 28. Februar

Im Poesiealbum ist`s nachzulesen: „Sei bescheiden und rein wie ein Veilchen und nicht wie die stolze Rose, die immer bewundert will sein.“ Und natürlich widmete auch Goethe dem „herzigs Veilchen“ ein Gedicht. Bescheiden von Wuchs, aber welch ein Duft! Das unscheinbare Gewächs wurde gar 2007 als Heilpflanze des Jahres auserkoren, das, als Tee getrunken, gut gegen Husten wirke.   Weiterlesen

Veröffentlicht unter Essen & Trinken, News, Reisen, Reportagen | Verschlagwortet mit , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Jungbrunnen Olivenöl

Jaen Kathedrale (1)
Touristisch wenig bekannt – die andalusische Provinz Jaén mit den „Perlen der Renaissance“ Ubeda und Baeza

„Schauen Sie meine Frau an. Sieht sie wie achtzig aus?“ Die faltenlose Dame lacht: „Ja, unser Olivenöl. Jeden Morgen ein Gläschen, mit Zitrone gemischt, wirkt wie ein Jungbrunnen.“

In der Provinz Jaén im Norden von Andalusien beginnt auch für Touristen der Tag mit Olivenöl. Beim Frühstück nämlich. Hotels und Pensionen servieren ein geröstetes Baguette-Brötchen, das – der Kellner macht es vor – eingeritzt und kräftig mit Olivenöl beträufelt wird. Ein wenig Salz darüber, dann braucht man nur noch reinzubeißen. Was tut man nicht alles für die Schönheit. Doch schon am dritten Tag möchte man die ungewohnte Komposition nicht mehr missen.   Weiterlesen

Veröffentlicht unter Essen & Trinken, News, Reisen, Reportagen | Verschlagwortet mit , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Eine Krippe mit über tausend Figuren

2015-11-30_bac1
Eine ganz besondere Weihnachtskrippe findet sich im Museo Palau March in Palma de Mallorca, und das ganzjährig.   Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bücher, Kunst, News, Reisen | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Auf Trüffelsuche in der Schweiz

Schwarze Trueffel Yverdon-les-Bains 2015-10-08 Foto Elke Backert (1)

Trüffeln suchen in der Schweiz? Ja, richtig gelesen. Nicht im französischen Périgord, nicht in Italien, aber in der französisch sprechenden Schweiz, genau in der Region Yverdon-les-Bains. Das liegt an der Südspitze des Neuenburger Sees, des Lac du Neuchâtel, an der Grenze zum Jura und nicht weit entfernt vom Genfer See.   Weiterlesen

Veröffentlicht unter Essen & Trinken, Kunst, News, Reisen, Reportagen, Weine | Verschlagwortet mit , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Granada in Andalusien: das Paradies auf Erden

Alhambra-Blick 2015-11-07 Foto Elke Backert

Auf die Frage eines Fluggastes in der Iberia-Maschine nach Madrid, ob sie rechtzeitig lande, denn er müsse den Anschluss nach Granada erreichen, antwortet der Steward: „Oh, Sie wollen nach Gran Canaria.“ – „Nein, nach Granada“, und er erläutert auf Spanisch: „en Andalucía“. Ein anderer Fluggast hört das Gespräch mit und sagt: „Wir wollen auch nach Gran Canaria.“

Da wundert man sich schon, wie wenig bekannt Granada ist. Wo doch die zum UNESCO-Weltkulturerbe erklärte Alhambra, die größte und wohl weltberühmte Sehenswürdigkeit der Stadt zu besichtigen ist.    Weiterlesen

Veröffentlicht unter Essen & Trinken, Kunst, News, Reisen, Reportagen, Weine | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Je suis Paris! Ich bin Paris!

Paris LouvreParis Sacre Coeur querFrankreich Paris Le VaudevilleDSC01826

Veröffentlicht unter News, Reisen | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar