Herzlich willkommen!

home_elke

Ich bin Elke Backert, geboren unter dem Sternzeichen Wassermann in Frankfurt am Main, im Foto zu sehen mit dem mexikanischen Delfin Titan, der sich mit einem Küsschen bedankt, weil ich mich von ihm zu „waghalsigen“ Kunststücken verführen ließ. Zur Nachahmung empfohlen!   Weiterlesen

Veröffentlicht unter News | Hinterlasse einen Kommentar

Gstaad – „letztes Paradies in einer verrückten Welt“?

„Last paradise in a crazy world“ hat einer der vielen Stammgäste über den international bekannten und mit Luxus und High-Society verknüpften Schweizer Nobelort Gstaad gesagt. Es war die Schauspielerin Julie Andrews. Gstaad ist der Magnet der Region Saanenland im Berner Oberland mit den Orten Saanen, Saanenmöser, Schönried, Lauenen, Gsteig, Turbach, Abländschen und Zweisimmen. In der verkehrsfreien Promenade, übrigens der ersten der Schweiz, reihen sich Luxus-Boutiquen, exklusive Restaurants und Bars aneinander.

Panoramawagen_Golden_Pass_Gstaad_2013_08_29_Foto_Elke_Backert

Der Panoramawagen des Golden Pass

Der Bau der Montreux Oberland Bahn (MOB), der heutigen in edlem Gold und Blau gehaltenen Golden Pass Line, erleichterte Anfang des 20. Jahrhunderts die Erreichbarkeit und leistete somit einen zentralen Beitrag zur Entwicklung des Tourismus. Das Gstaad Palace, Flaggschiff unter den Schweizer Nobel-Hotels, gilt dank der extravaganten Architektur als weithin sichtbares Wahrzeichen der Destination.    Weiterlesen

FacebookFlipboardGoogle+PinterestLinkedInTumblrTwitterEmpfehlen
Veröffentlicht unter News, Reisen | Hinterlasse einen Kommentar

Lanzarote: Sphärenklänge im Schatten der Feuerberge

Baden an Sandstränden – Rundfahrt durch bizarre Vulkanlandschaften – Zum Muschelsammeln nach La Graciosa

Lanzarote Fels im Meer

Viktor, der Busfahrer, hat Vivaldi aufgelegt, die „Vier Jahreszeiten“, Alexandra aus Mannheim stellt sich als Reiseleiterin vor. Der Bus  startet an der Playa de los Pocillos zur Inselrundfahrt, etwa sechs Kilometer vom alten Ortskern von Puerto del Carmen entfernt. Lanzarote, die drittgrößte der Kanarischen Inseln, biete neben Sandstränden auch einige Überraschungen. Auf die ersten müssen wir nicht lange warten. In Weiß und Grün erstrahlen die Häuser des Dorfes Yaiza. Die Lanzaroteños haben es zum saubersten und schönsten Ort der Insel gekürt.    Weiterlesen

Veröffentlicht unter Inseln, News, Reisen, Reportagen | Hinterlasse einen Kommentar

Cante – Gesangskultur aus dem Alentejo

Ab sofort gehört der „Cante Alentejano“, ein traditioneller A-cappella-Gesang aus dem Alentejo, zum Immateriellen UNESCO-Welterbe

Es geht um die Arbeit auf den Feldern, um Liebe, Einsamkeit, Traurigkeit. Zugleich aber geht es auch um das gemeinsame Singen. Denn in den meisten Dörfern des Alentejo gibt es bis heute einen der Männerchöre, die den traditionellen Cante pflegen – polyphon und ohne Instrumentalbegleitung vorgetragen.

Portugal Folklore

Alle Portugiesen singen gern, hier eine Folklore-Gruppe

Weiterlesen

Veröffentlicht unter News, Reisen | Hinterlasse einen Kommentar

Das „neue“ Palma de Mallorca – Die besten Gründe für eine Städtereise im Winter

Kathedrale_Jachthafen_Palma

Blick über den Jachthafen zur Kathedrale

Jachthafen Palma

Der Jachthafen von Palma steht dem von St. Tropez in nichts nach.

Fischernetze Hafen Palma de Mallorca

Die Fischer sind aktiv

Palma de Mallorca ist bekannt und beliebt, wenn es um sommerliche Leichtigkeit, Sonne und Strandurlaub geht. Doch die pulsierende Inselhauptstadt bietet gerade in der Nebensaison von Oktober bis April authentische und ungewöhnliche Einblicke in das mallorquinische Stadtleben. Durch ideale Fluganbindungen ist Palma aus Deutschland schnell und einfach für ein verlängertes Wochenende zu erreichen.

Bei durchschnittlichen Temperaturen von etwa 17 Grad kann man das Leben der Stadt in Ruhe genießen: ob bei einem Spaziergang durch die charmanten Gässchen und über die bunten Märkte des Stadtkerns oder in den zahlreichen Cafés und Bars in den lebendigen Vierteln Santa Catalina und La Lonja.    Weiterlesen

Veröffentlicht unter News, Reisen | Hinterlasse einen Kommentar

Oberammergau: 43. König-Ludwig-Lauf im Winter, großes Theater im Sommer

Was ist das bloß für eine Gegend, von der schon Maler und Poeten früherer Jahrhunderte schwärmten. „Bayern ist schöner als ein Traum“, urteilte der englische Schriftsteller D. H. Lawrence (1885-1930) während seines Aufenthaltes in Oberbayern. Ludwig Ganghofer potenzierte alle positiven Eindrücke mit dem Ausspruch: „Wen Gott lieb hat, den lässt er fallen in dies gelobte Land.“ Oberammergau ist nur eines der Dörfer in diesem „gelobten Land“, wo laut eines Tagebucheintrags Richard Wagners „alles über alle Beschreibung schön“ ist. Ein Dorf, heute durch die alle zehn Jahre stattfindenden „Passionsspiele“ weltbekannt, das auch durch einen König berühmt wurde.

LOberammergau-Schloss-Linderhof-neu2-300x196udwig II., der „Märchenkönig“, ließ ganz in der Nähe Schloss Linderhof bauen. Als einziges wurde es zu seinen Lebzeiten (1876) fertig gestellt und lässt Besucher staunen. Nein, soviel Prunk darf es nicht geben. Klein in den Ausmaßen – gerade ausreichend für einen zurückgezogen lebenden Menschen! -, erzeugen zwei gegenüber liegende Spiegel die Illusion eines nie enden wollenden Ganges. Kein Fleckchen Wand oder Decke ist frei von Stuckornamenten, goldbestickten Seidentapeten, kostbarsten Vasen, dem Machtsymbol Pfau in Lebensgröße. Alles nur so zur Dekoration. Fünf Kilogramm Gold wurden verarbeitet. Der Tisch im Speisezimmer ist versenkbar, so dass die Dienerschaft ihn unten in der Küche decken konnte, ohne dass sie dem Gottgleichen unter die Augen kam.    Weiterlesen

Veröffentlicht unter News, Reisen | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Mit der MSC Splendida zu den Shopping-Metropolen des Mittelmeers

Sale, Saldi, Rebajas, Soldes oder einfach Winterschlussverkauf: MSC nimmt seine Gäste im Januar 2015 mit auf eine Shopping-Reise zu Designer-Hotspots in Italien, Spanien, Frankreich und Tunesien.

MSC_Splendida_Swarovski_Kristalltreppen_2014_11_16_Foto_Elke_Backert

Alles vom Feinsten auf der MSC Splendida: Von der Splendida-Bar mit dem Swarovski-Flügel gehen Swarovski-Kristalltreppen ab.

Shopping-Liebhaber und Erholung-Suchende gleichermaßen können im Januar 2015 den Komfort und Service einer MSC Kreuzfahrt mit abwechslungsreichen Einkaufsmöglichkeiten in den schönsten Städten rund um das Mittelmeer verbinden. Highlight der einwöchigen Shopping-Kreuzfahrten mit der MSC Splendida am 11., 18. oder 25. Januar ab Genua ist ein Landausflug zum europaweit bekannten Designer-Outlet La Roca Village nahe Barcelona. Die Route führt außerdem zu weltberühmten Shopping-Metropolen wie Rom und Marseille. Und auch an Bord werden den Passagieren vielfältige Lifestyle-Erlebnisse, Shopping-Events sowie eigens choreografierte Modenschauen geboten.   Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kreuzfahrten, News, Reisen | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Neapel und die Via San Gregorio Armeno

Weihnachtskrippendetail_Muenchen_2012_11_29_Foto_Backert

In der Straße des Kunsthandwerks stehen das ganze Jahr über Weihnachtskrippen zum Verkauf

Jede Großstadt hat eine charakteristische Straße, für die meisten Touristen ist es die Haupteinkaufsstraße: in London die Oxford Street, in New York die Fifth Avenue, in Hamburg die Mönckebergstraße, in München die Kaufingerstraße und in Düsseldorf die Kö. In Neapel ist es die Spaccanapoli, Hauptverkehrsader der City, von der alle Seitenstraßen abgehen. Aber Neapel hat auch eine ganz besondere Straße, eine winzige, doch für die Neapolitaner bedeutsame Straße, die Via San Gregorio Armeno.   Weiterlesen

Veröffentlicht unter News, Reisen, Reportagen | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Winterliche Weintipps von Sommelière Verena Herzog

Elegante Weine aus dem Pays d’Oc IGP für die Festtage

Klirrende Kälte, Schneegestöber, aber stimmungsvoller Kerzenschein: Kalt ist es geworden – und wieder einmal stehen Weihnachten und der Jahreswechsel vor der Tür. Wer noch den einen oder anderen guten Tropfen für die Feiertage sucht, ist mit einem Pays d’Oc IGP-Wein gut beraten. Die strukturreichen Gewächse aus dem südfranzösischen Languedoc-Roussillon bieten nicht nur ein hervorragendes Preis-Genuss-Verhältnis bei hoher Qualität, sondern mit 56 Rebsorten auch eine außergewöhnliche Vielfalt für die Festtafel: Mit intensiven Aromen von mediterranen Kräutern und Gewürzen präsentieren sie sich als ideale Begleiter deftiger Festtagsspeisen wie Wildschweinbraten, Lamm oder Geflügelgerichten mit Knödeln und Rotkohl oder Pilzen. Wer Vegetarisches bevorzugt, greift zu schwungvollen Weinen mit kräftigen Noten von Südfrüchten.

Pays d’Oc IGP-Weine unterstreichen nicht nur gekonnt ein Festtagsmenü. Die sonnenverwöhnten Tropfen machen sich immer gut – auch ohne festliche Momente.    Weiterlesen

Veröffentlicht unter News | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Schwimmende Träume in der Nordsee

Wenn die Halligen in der Nordsee Landunter melden, gucken nur noch die Häuser auf ihren Warften aus dem Wasser. Aber zu jeder anderen Zeit lassen sie erholsame Ferien wahr werden.

Hallig Habel

Hallig Habel, die kleinste der Halligen, mit nur einem Haus, bewohnt nur von einem Vogelwart des Naturschutzvereins Jordsand e.V.

Der letzte Zecher verlässt den „Friesenpesel“ auf der Backenswarft und radelt durch die Vollmondnacht. Ungewohnte Stille. Kein Mensch, kein Auto weit und breit. An der Hanswarft stellt er sein Rad in den Ständer und geht die wenigen Schritte zu Fuß zu „Olgas Hus“. Weder Haus- noch Zimmertür sind verschlossen. Die Welt der Halligen ist eine andere.
Autos sind den Einwohnern vorbehalten, Pferdewagen bringen Gäste vom Schiffsanleger ins Quartier und Tagesausflügler über die sattgrüne Fenne, das von Prielen malerisch durchzogene Weideland. Für den Neuankömmling sehen alle neun Warften auf Hallig Hooge gleich aus – diese Erdhügel mit den Wohnhäusern darauf. Eine Radwanderkarte zeigt, wo es auf der mit 5,6 qkm zweitgrößten der zehn Halligen langgeht. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Inseln, News | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

GrüVe 2014: Die Traubenforelle

Was war das für ein launischer Herbst in Österreich! Die Wetterkapriolen haben den Winzern zunächst viele Sorgen bereitet, doch wer die Nerven behielt, den belohnte die Natur mit prächtigem Sonnenschein, trocknendem Wind und warmen Temperaturen. Das Ergebnis sind feingliedrige Weine mit viel Frische und ausgereiftem Geschmack.

Der GrüVe 2014 ist das beste Beispiel dafür: fein-würzige Fruchtigkeit, elegante Säurestruktur und ein wunderbar kühler Duft charakterisieren diesen Wein. Das ist die perfekte Stilistik für den anspruchsvollen-leichtfüßigen Grünen Veltliner, den die Familie Jurtschitsch seit 28 Jahren vinifiziert.

GrueVe 2014 Traubenforelle

Den neuen Jahrgang des GrüVe 2014 ziert das Etikett „Traubenforelle“ des Künstlers Christian Ludwig Attersee.

Genre Wein GrueVe 2014 Traubenforelle

Den neuen Jahrgang des GrüVe 2014 ziert das Etikett „Traubenforelle“ des Künstlers Christian Ludwig Attersee.

 

 

 

 

 

 

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Essen & Trinken, News, Weine | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar